Verhaltensprobleme kommen häufiger vor als man zunächst denkt. Die Gründe dafür sollten nicht unter den Teppich gekehrt werden, sondern umso mehr Beachtung finden. Es ist nur zu gut verständlich, dass man mit den Themen wie z.B. "pinkelnde Katze" nicht Hausieren geht, aber ich versichere Ihnen, da sind Sie in guter Gesellschaft, denn dies ist eines der häufigsten Probleme unter Katzenhalter. Scheuen Sie sich also nicht davor Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Auffälliges Verhalten Ihrer Katze zeigt sich in Folgenden:


Meist spricht die Katze sehr gut auf die Trainingsmethoden an und es tritt rasch eine Verbesserung ein. In komplexeren Fällen ist jedoch Geduld und Ausdauer gefordert. Auch gibt es Fälle, in dem das Problem nicht gänzlich behoben werden kann, aber eine wesentliche Verbesserung erzielt wird.

Ein wesentlicher Bestandteil an einem Trainigserfolg ist Ihre Mitarbeit und Umsetzung der Vorschläge und Trainingsmassnahmen.

Isabella Matheis
Tierpsychologin (ATN) Spezialgebiet Katze
Psychologie & Verhaltensterapie
der Katze (P.T. Institut)

Katze
Katze ruht sich aus